Putins Schicksal hängt an Pussy Riot (euro|topics)

De Standaard – Belgien | Dienstag, 7. August 2012

Der Prozess gegen Pussy Riot in Moskau offenbart die grenzenlose Arroganz des Putin-Regimes, meint der in Belgien lebende russische Schriftsteller Aleksandr Skorobogatov in der liberalen Tageszeitung De Standaard: “Heute werden die jungen Mütter von Pussy Riot vom Staat gelyncht, morgen wird man, wie in Syrien, auf Demonstranten schießen. Zum ersten Mal fühlt sich das Regime ernsthaft bedroht und schickt deshalb folgende Botschaft an die Opposition: Gegen euch werden wir alle Mittel ausschöpfen. Wir sichern unseren Machterhalt – koste es, was es wolle. Das ist für mich die eigentliche Bedeutung des Prozesses gegen Pussy Riot. Er ist für Putin eine Art ‘point of no return’. Die Protestbewegung kann sich durch den beschämenden Prozess und die wahrscheinliche Verurteilung von unschuldigen Frauen radikalisieren. Wenn der Staat dann mit voller Härte zurückschlägt, ist Putins eigener Tian’anmen-Platz [auf dem der Volksaufstand in China 1989 brutal niedergeschlagen wurde] nicht mehr weit.”

» zum ganzen Artikel (externer Link, niederländisch) 

http://www.eurotopics.net/de/home/presseschau/archiv/article/ARTICLE109229-Putins-Schicksal-haengt-an-Pussy-Riot

Read more press about scrittore russo Aleksandr Skorobogatov

Leave a Reply